Global erfahrener Manager tritt der LION E-Mobility AG bei, um die internationale Expansion des Unternehmens voranzutreiben

10.04.2017

Die LION E-Mobility AG hat heute bekannt gegeben, dass Roland Josef Bopp am 15. April 2017 in die Geschäftsleitung des Unternehmens einsteigen wird. Roland Bopp wird eng mit den Verwaltungsräten zusammen arbeiten und sich auf die Beschleunigung der globalen Expansion fokussieren. Sein Hauptaugenmerk liegt zunächst auf Nordamerika, einem der weltweit größten Märkte im Bereich Elektromobilität, wo er für die Unterstützung unserer Kunden bei ihrer globalen Expansion und für die Stärkung der bestehenden Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern, wie Analog Devices / Linear Technology, verantwortlich sein wird.

Die Tochtergesellschaften der LION E-Mobility AG sind innovative Ingenieurdienstleistungsunternehmen für Original Equipment Manufacturers (OEMs) und Zulieferer der Automobilindustrie sowie weiterer Transportsektoren mit einem starken Fokus auf elektrische Speicherlösungen.

Vor seinem Eintritt bei LION E-Mobility war Roland Bopp in Führungspositionen bei großen etablierten und aufstrebenden Unternehmen in den Bereichen globale Telekommunikationsdienste, Automobilindustrie und erneuerbare Energien in Amerika und Europa tätig.

Roland Bopp bringt mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und Asien mit. Zuvor war er als Vorsitzender, President & CEO bei der Deutschen Telekom Inc., New York, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG, Bonn, Deutschland verantwortlich für die Märkte Nord- und Südamerikas. Über einen Zeitraum von drei Jahren leitete er den erfolgreichen Ausbau dieses Unternehmens durch organisches Wachstum und Akquisitionen. Davor war er Vorstandsvorsitzender von Mannesmann, einem mit 20 Milliarden US-Dollar notierten Telekommunikations- und Maschinenbauunternehmen. Dort umfassten seine Aufgabengebiete u.a. Marketing- / Vertriebsaktivitäten von Mannesmanns globalen Automobilkomponenten und -systemen an OEMs zu seinen Aufgaben. Darüber hinaus war Herr Bopp bei mehreren Unternehmen in den Bereichen erneuerbare Energien und Telekommunikation als Manager engagiert.

"Roland Bopp bringt enormen Geschäftssinn und wertvolle globale Verbindungen in diese Position ein", sagt Daniel Quinger, CEO der LION E-Mobility AG. "Sein Verständnis der Branchen- und Kundenanforderungen und seine Erfahrung im Aufbau, der Finanzierung und dem Ausbau von Unternehmen in Amerika, Europa und Asien ist von unschätzbarem Wert für die weitere Expansion unserer operativen Aktivitäten auf den globalen Märkten".

"Ich freue mich sehr, LION E-Mobility an diesem strategisch wichtigem Zeitpunkt beizutreten", sagt Roland Bopp. "Die Ingenieurdienstleistungen des Unternehmens stellen eine solide Basis für die Durchdringung der schnell wachsenden internationalen Märkte dar."

back Zurück